Kanzlei des Jahres für Regulierte Industrien

Novacos

Dr. Elisabeth Drews (Drews Legal) und Maria Heil (Novacos) (vlnr.)

Kanzlei des Jahres für Regulierte Industrien

 

Als Regulierungsexperten treten die jungen Partner an der Seite von internationalen Großkanzleien auf, denen die Branchenspezialisierung im Pharmasektor fehlt. Doch die Kanzlei ist breiter aufgestellt und im Markt gut vernetzt. So hat die Düsseldorfer Abspaltung von Clifford Chance nur ein Jahr nach der Gründung bereits einen hochkarätigen Mandantenstamm aufgebaut.

Mit seinem Spezial-Know-how über Marktzugang und Kostenerstattung berät Christian Stallberg bekannte Größen wie Bayer und Janssen-Cilag. Dank langjähriger Erfahrung bietet das Team um Maria Heil außerdem Kompetenz in Compliance und Datenschutz, die Mandanten wie B.Braun und Takeda zu schätzen wissen.

Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Gesundheitswesen

Weitere Nominierte:

 

  • Beiten Burkhardt
  • Blomstein
  • Graf von Westphalen
  • Luther

Beiten Burkhardt

Mit dem Ausbau des Berliner Büros hat sich die Kanzlei im Energierecht nach vorne katapultiert. Ihre zahlreichen neuen, auch internationalen Mandanten kann sie umfassender denn je beraten. Das zahlt sich aus: Das Team ist auf den Beraterlisten großer Energieversorger gut platziert. Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Energiewirtschaftsrecht

Blomstein

Die Berliner Boutique ist furios gestartet. Bereits im ersten Jahr hat sich die junge Partnerriege um Roland Stein und Pascal Friton etabliert. Besonders mit dem Nachprüfungsverfahren für German Naval Yards um die milliardenschwere Korvettenausschreibung hat sie Aufsehen erregt. Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Vergaberecht

Graf von Westphalen

Mit Elan hat die Kanzlei ihre Präsenz im Verkehrs- und Energiesektor weiter entwickelt. Vor allem mit dem Mandat zur Gestaltung der zentralen Autobahngesellschaft des Bundes hat sie den Markt geprägt. Im Energierecht hat Helmut Kempf die zukunftsträchtige Schnittstelle zur Digitalisierung geschickt ausgebaut. Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Umwelt- und Planungsrecht

Verkehrssektor

Luther

Bemerkenswert, wie strategisch Luther neue Themenfelder im Regulierungssektor besetzt hat. Hochkarätige Mandate für Statkraft und Avacon beim Netzausbau und für Preußen Elektra beim Rückbau von Atomkraftwerken sprechen für sich. Parallel dazu hat sie die Internationalisierung ihrer Praxis voran getrieben. Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Umwelt- und Planungsrecht

Gesponsert von