Kanzlei des Jahres für Private Equity und Venture Capital

Milbank Tweed Hadley & McCloy

Theo Koll (Moderator), Dr. Michael Bernhardt (Milbank Tweed Hadley & McCloy) und Wenzel Kubitza (SSQ)

 

Kanzlei des Jahres für Private Equity und Venture Capital

 

Die deutsche Private-Equity-Praxis von Milbank ist im Kreis der Marktführer angekommen. Im letzten Jahr reihte sich ein Large-Cap-Deal an den anderen, vom Alloheim-Verkauf für Carlyle bis zum Kauf des GE-Gasmotorengeschäfts für Advent. Mit EQT eroberte die Kanzlei einen hochkarätigen Neumandanten, dem sie bei der Milliardentransaktion von Suse-Linux zur Seite stand. Der im Vorjahr dazugekommene Steffen Oppenländer hatte hier seinen ersten großen Auftritt.

Kräftig voran ging es auch im Mid-Cap-Markt: Seit seinem Einstieg vor zwei Jahren hat Michael Bernhardt das PE-Geschäft am Frankfurter Standort mit Stamm- und Neumandanten wie Capvis, DBAG und ECM auf ein höheres Niveau gehoben.

Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Private Equity und Venture Capital

Weitere Nominierte:

 

  • Clifford Chance
  • Kirkland & Ellis
  • Linklaters
  • Schnittker Möllmann Partners

Clifford Chance

Die großen Deals kamen Schlag auf Schlag: Nach der spektakulären Ista-Transaktion im Jahr 2017 machte die Private-Equity-Praxis keine Pause. Es folgten für Cinven der 2,6 Milliarden Euro schwere Verkauf von Ceramtec und für 3i der Abverkauf von Scandlines. Hinzu kamen beachtliche Bankendeals.
Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Private Equity und Venture Capital

Kirkland & Ellis

Mit der Neuaufstellung in München hat die US-Kanzlei ihre Marktpräsenz vollkommen gewandelt. Die Beziehungen nach London und USA sind noch enger, und dank Jörg Kirchner wurde Kirkland erstmals auch von bedeutenden Large-Cap-Häusern wie Blackstone oder Goldman Sachs mandatiert.
Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Private Equity und Venture Capital

Linklaters

Auf der Large-Cap-Ebene muss man wieder mit Linklaters rechnen: Nicht nur der Verkauf von Techem an die Partners Group für 4,6 Milliarden Euro machte Schlagzeilen. Mit weiteren großen Deals wie Ceramtec und Sportradar stürmt das Team um Ralph Drebes zurück an die Marktspitze.
Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Private Equity und Venture Capital

Schnittker Möllmann Partners

Fondsstrukturierung, Finanzierungsrunden, Exits und sogar Kryptofonds: Bei Venture Capital kann kaum einer der 2017 gegründeten Kanzlei das Wasser reichen. Wettbewerber reiben sich die Augen, wie schnell sie wächst. Und sie plant schon die nächsten Schritte, um auch das Private-Equity-Geschäft zu erobern.
Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Private Equity und Venture Capital

Gesponsert von