Kanzlei des Jahres für Kartellrecht

Hengeler Mueller

 

Theo Koll (Moderator), Dr. Thomas Paul (Hengeler Mueller) und Oliver Rollmann (OpenText)

 

Kanzlei des Jahres für Kartellrecht

 

Bei der Neuordnung des Energiemarkts und beim Kartellschadensersatz stehen die Kartellrechtler von Hengeler Mueller in der ersten Reihe. Das gilt für Christoph Stadler, dem seine Arbeit für Innogy viel Anerkennung einbringt. Und es gilt für die europaweite Verteidigung des Lkw-Herstellers MAN.

Das rund 20-köpfige Team um den renommierten Partner Thorsten Mäger erntet hier viel Respekt. Immer wieder loben Mandanten die „schnelle und kompetente Beratung“ auch durch jüngere Anwälte wie Thomas Paul und Daniel Zimmer. Wettbewerber betonen regelmäßig, wie eingespielt Kartell- und Prozessrechtler bei Hengeler im Kartellschadensersatz zusammenwirken.

Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Kartellrecht

Weitere Nominierte:

 

  • Allen & Overy
  • Commeo
  • Dentons
  • Hausfeld

Allen & Overy

Die Kartellrechtler lotsen ihre Mandanten sicher durch stürmische See. Zwei heikle Verfahren stellte das Bundeskartellamt ohne Bußgelder ein. In Hamburg bilden Ellen Braun und Quereinsteiger Börries Ahrens ein starkes Team, in Brüssel verteidigt Jürgen Schindler Google gegen Vorwürfe der EU-Kommission.
Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Kartellrecht

Commeo

Im Vertriebskartellrecht macht ihr keiner etwas vor. Doch immer deutlicher zeigt Commeo, dass noch viel mehr in ihr steckt. Das beweist eindrucksvoll die zuletzt enorme Präsenz der Kanzlei in Bußgeldverfahren und Schadensersatzprozessen, mit Mandanten wie Saarstahl, Japan Airlines und Unilever.
Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Kartellrecht

Dentons

Das Team um Jörg Karenfort nutzt die internen Schnittstellen immer besser. Es brachte den zweijährigen Streit des Energieriesen Gazprom mit der EU-Kommission zum Abschluss. Ihre Kompetenz zeigte die Kanzlei auch im Finanzsektor und löste schwierige Probleme im Onlinebanking und bei Zahlungssystemen.
Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Kartellrecht

Hausfeld

Keine Kanzlei hat sich so klar im Kartellschadensersatz positioniert wie Hausfeld. Ob Lkw, Wälzlager oder Zucker – in den großen Verfahren mit hohen Millionenforderungen ist sie dabei und vertritt die Klägerseite gegen die Kartellanten. Mandanten loben das Team als eingespielte Truppe mit großer Fachkompetenz.
Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Kartellrecht

Gesponsert von