Kanzlei des Jahres für Arbeitsrecht

DLA Piper

Theo Koll (Moderator), Dr. Kai Bodenstedt (DLA Piper) und Debora Satta (Schollmeyer & Steidl)

Kanzlei des Jahres für Arbeitsrecht

 

DLA besann sich auf ihre eigenen Stärken und baute die bestehenden Mandatsbeziehungen substanziell aus. So managte der Hamburger Partner Volker von Alvensleben für Dauermandantin H&M die bundesweite Restrukturierung.

Ebenfalls beeindruckend ist der bravourös gemeisterte Generationswechsel im Frankfurter Büro. Der jüngere Partner Jens Kirchner gewann viele Neumandanten hinzu und steuerte von hier aus multinationale Projekte, zum Beispiel Compliance-Untersuchungen. Und innerhalb kürzester Zeit hat es der junge Partner Sascha Morgenroth geschafft, in der Beratung internationaler Konzerne ein eigenes Profil zu entwickeln.

Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Arbeitsrecht

Weitere Nominierte:

 

  • Luther
  • Lutz Abel
  • Orth Kluth
  • White & Case

Luther

Die Qualität der Mandate lässt Wettbewerber staunen: Luther berät regelmäßig große Restrukturierungen, zum Beispiel für Metro und Arvato. Stärke zeigen nicht nur die Büros an Rhein und Ruhr: Robert von Steinau-Steinrück aus Berlin war für Beiersdorf in einem Grundsatzverfahren um Online-Betriebsratswahlen aktiv.
Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Arbeitsrecht

Lutz Abel

Die Beratung des Sky-Betriebsrats brachte ihr eine starke Stellung als Arbeitnehmerberaterin ein. Doch auch auf der Seite der Arbeitgeber hat sich Lutz Abel durchgesetzt, vor allem dank Philipp Byers. Mandanten schätzen ihn besonders im Arbeitnehmerdatenschutz und in der Compliance-Beratung.
Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Arbeitsrecht

Orth Kluth

Das Allround-Angebot im Arbeitsrecht war der Kanzlei nicht mehr genug. Über eine stärkere Spezialisierung ist es nun gelungen, zwei komplexe Restrukturierungen bei Kiekert und Terex zu beraten. Ein zweiter junger Partner neben Guido Matthey hat die Schlagkraft zusätzlich erhöht.
Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Arbeitsrecht

White & Case

Die Großkanzlei setzt auf ein kleines, hochspezialisiertes Arbeitsrechtsteam. Während der erfahrene Frank-Karl Heuchemer in Frankfurt viele große Transaktionen begleitet, wurde der junge Hamburger Partner Hendrik Röger an der Seite der Insolvenzrechtler zum gefragten Mann bei Restrukturierungen.
Mehr Details zu dieser Kanzlei im JUVE Handbuch unter:

Arbeitsrecht

Gesponsert von